1914 -1918 Erster Weltkrieg, 19.Nov.2014

Im Sommer 2014 jährte sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal- aus diesen Anlass lädt die Österreichisch Serbische Gesellschaft zum Symposium ein:

DER KRIEG UNSERER GROSSVÄTER 1914 – 1918 

L E H R E N – M Y T H E N – K O N S E Q U E N Z E N

1WK_ÖSG0914 (Custom)

Am 1. August 1914 entbrannte in Europa ein Krieg, in dem im Laufe von vier Jahren insgesamt 40 Länder verwickelt wurden und neun Millionen Soldaten starben. Überall auf der Welt fanden heuer Veranstaltungen und Ausstellungen im Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges statt an denen auch Mitglieder der Österreichisch Serbischen Gesellschaft (ÖSG) teilnahmen.

Am Ende des Gedenkjahres organisiert die ÖSG einen Runden Tisch mit hochkarätigen Historikern/Experten aus Österreich und Serbien- um die Erkenntnisse in einem Sonderband mit dem Thema „1914 – 2014 Vom großen Krieg zum langen Weg der Versöhnung“ (deutsch/serbisch) zu verarbeiten und unseren Beitrag zu diesen wichtigen Thema zu leisten.

Der Schwerpunkt dieses Sonderbandes wird nicht in der Suche nach der Schuldfrage oder gar der Suche nach Verantwortlichen liegen. Wir wollen unser Augenmerk auf die Lehren aus der Geschichte richten, wir wollen Beispiele unserer gemeinsamen Schicksale aufzeigen- mit einem einzigen Ziel, der Versöhnung nach 100 Jahren eine Chance zu geben!

Einladung_19112014A1A

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ersuchen wir um verbindliche Zusage bis 18.11.2014 – 18:00

E-Mail: info@oesg.or.at  oder Kontaktformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.